Nachhaltige News, Events, Jobs, Produkte & Dienstleistungen/Services

News
Unsere Planet Blue Empfehlung
Prof. Gerald Hüther für Neurobiologie

Mit Freude lernen ein Leben lang. Bewegung heißt Leben.

Weshalb wollen die meisten Kinder spätestens nach der ersten Klasse vom Lernen nichts mehr wissen? Weshalb nutzen Schüler, die als Baby so lustvoll die Welt erkunden begonnen hatten, ihre Kreativität in Schulen und Universitäten nur noch, um dem Lernen zu entfliehen oder zumindest um möglichst schnell damit fertig zu werden? Weshalb empfindet kaum ein Erwachsener das Lernen noch als Bereicherung des eigenen Lebens und als zutiefst lustvoll und beglückend? Gerald Hüthers Antwort: Weil unser Verständnis von "Lernen" nur noch historisch zu begründen ist und angesichts unseres heutigen Erkenntnisstandes in die Mülltonne gehört. Wir haben das Lernen in den engen Rahmen einzwängen lasse, der uns von Wissensvermittlern aus dem speziell zu diesem Zweck geschaffenen Einrichtungen vorgeben wurde. Wie konnten wir vergessen, dass Lernen für uns Menschen lebensnotwendig ist? Und dass wir nicht die einzigen lernfähigen Lebewesen sind? Aber aus Fehlern können wir ja lernen. Lernen heißt nichts weniger, als lebendig zu bleiben. Und wer seine Lust am Lernen verliert, hat damit auch seine Lust am Leben verloren. Quelle: "Mit Freude lernen ein Leben lang" Autor Gerald Hüther ist Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen und Leiter der Akademie für Potentialentfaltung. Auf der Webseite von Gerald Hüther finden Sie interessante Bücher, Themen, Vorträge und Veranstaltungen und vieles mehr. Foto: Adobe Stock KI generiert

Qualitätssiegel

Direkt zum Anbieter